Kontakt Abmahnschutz - Version: 3.0.2

Die Wahrheit über Wassermelonen und die Vorteile

Während Wassermelonen zu 90% aus Wasser bestehen, enthalten sie auch die Vitamine A, B6, C, Lycopin, Antioxidantien und Mineralien. Bestimmt haben Sie schon davon gehört, dass Lycopin, das auch Tomaten ihre rote Farbe verleiht, ein wertvoller Phytonährstoff ist. Eine 150 Gramm Portion Wassermelone enthält rund 1,5 Mal so viel Lycopin wie eine große Tomate. Aber wer hört schon nach 150 Gramm Melone auf? Ich nicht!

Lycopin ist im Gegensatz zu manch anderen Antioxidantien außerdem sehr stabil  und verliert auch nach längerer Zeit im Kühlschrank nicht seine Wirkung. Man geht davon aus, dass Lycopin noch wirksamer als sein Verbündeter, das Beta-Carotin ist.

Kardiovaskuläre Vorteile

Lycopin ist ein leistungsfähiges, entzündungshemmendes Antioxidans, das eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihres Herz-Kreislauf-Systems und Ihre Knochen spielt. Neben Lycopin enthalten Wassermelonen eine weiteren wichtigen Phytonährstoff namens Citrullin. Citrullin ist eine Aminosäure und wird im Körper in L-Arginin umgewandelt. Eine Studie an der Universität von Florida hat gezeigt, dass Wassermelonen den Blutdruck deutlich senken können – vor allem bei übergewichtigen Menschen. Wie das? Der Körper verwendet das Arginin, um Stickstoffmonoxid zu erzeugen, was dazu führt, dass sich die Blutgefäße entspannen und öffnen. Infolgedessen fällt auch der Blutdruck ab und Ihr Herz kann Ihren gesamten Körper besser mit Sauerstoff versorgen.

Das aus dem Citrullin gewonnene L-Arginin kann außerdem die überschüssige Ansammlung von Fett verhindern, indem es ein Enzym blockiert, das für die Fetteinlagerung verantwortlich ist.

Dadurch, dass Citrullin eine Vorstufe von Stickoxid ist, kann es ähnlich wie Viagra auch erektiler Dysfunktion vorbeugen – obwohl Sie in diesem Fall ziemlich viel Wassermelone essen müssten, um die gleiche Wirkung wie mit Viagra zu erzielen.

Carotinoide und Ihr Herzinfarktrisiko

In einer Studie mit über 13.000 erwachsenen Amerikanern fand man heraus, dass ein besonders niedriger Carotinoid-Spiegel ein wichtiger Prädikator für einen vorzeitigen Tod war. Insbesondere ein niedriger Lycopin-Blutspiegel.

Es gibt gleich mehrere Studien, die eine enge Verbindung zwischen dem besagten niedrigen Lycopin-Spiegel und Herzerkankungen belegen. Analysen aus der Physicians Health Study zeigten beispielsweise einen 39%igen Rückgang des Schlaganfall-Risikos bei Männern mit den höchsten Lycopin-Blutwerten. Eine 12-jährige Studie aus Finnland mit über 1.000 Männern kam zu einem ähnlichen Ergebnis.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Vit Antioxidant Power (60 Kaps.) Vit Antioxidant Power (60 Kaps.)
Inhalt 60 Kapseln (0,67 € * / 1 Kapseln)
39,90 € *
Kyberg® Antioxidans plus (30 Kaps.) Kyberg® Antioxidans plus (30 Kaps.)
Inhalt 30 Kapseln (0,73 € * / 1 Kapseln)
21,90 € *
B-100 Complex mit Langzeitwirkung (60 Tbl.) B-100 Complex mit Langzeitwirkung (60 Tbl.)
Inhalt 60 Tabletten (0,55 € * / 1 Tabletten)
32,90 € *
Vitamin C 1000mg + Bioflavonoide (60 Tabl.) Vitamin C 1000mg + Bioflavonoide (60 Tabl.)
Inhalt 60 Tabletten (0,43 € * / 1 Tabletten)
25,90 € *
OrthoDoc® Vitamin A Tropfen (20 ml) OrthoDoc® Vitamin A Tropfen (20 ml)
Inhalt 20 ml (1,25 € * / 1 ml)
24,95 € *
Amino Max Complex Caps (150 Kaps.) Amino Max Complex Caps (150 Kaps.)
Inhalt 150 Kapseln (0,70 € * / 3 Kapseln)
34,90 € *
aminoplus® individual Glycin aminoplus® individual Glycin
Inhalt 60 Kapseln (0,46 € * / 2 Kapseln)
13,90 € *
aminoplus® fokus (30x25ml Trinkfl.) aminoplus® fokus (30x25ml Trinkfl.)
Inhalt 30 Portion (1,66 € * / 1 Portion)
49,90 € *